Telegram for Desktop

Inoffizielle Version von Telegram auf dem PC

Die WhatsApp-Alternative Telegram für iOS und Android gibt es auch für Desktop-PCs. Telegram for Desktop sieht genauso aus wie die mobile Variante und besitzt auch die meisten ihrer Funktionen. Einzige Voraussetzung: Eine Registrierung bei Telegram über iOS oder Android. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • gleiche Benutzeroberfläche wie bei der mobilen Version
  • hat die meisten Funktionen der mobilen Version
  • einfache Installation

Nachteile

  • benötigt eine Telegram-Registrierung auf dem Handy

Gut
7

Die WhatsApp-Alternative Telegram für iOS und Android gibt es auch für Desktop-PCs. Telegram for Desktop sieht genauso aus wie die mobile Variante und besitzt auch die meisten ihrer Funktionen. Einzige Voraussetzung: Eine Registrierung bei Telegram über iOS oder Android.

Vom Handy bis zum PC

Bei der PC-Version gibt man seine Handynummer ein, die bereits bei Telegram registriert ist. Daraufhin startet man mit dem Chatten über den PC. Telegram kommt mit der Zwei-Faktor-Authentifizierung auf den Rechner und sorgt so für zusätzliche Sicherheit. Darüber hinaus schließt man vom PC aus noch offene Sessions auf anderen Endgeräten.

Sozialer Messenger

Telegram for Desktop integriert sich auch gut in andere Soziale Netzwerke wie etwa YouTube, Instagram und Twitter. Auf Artikel oder Bilder bekommt man eine Vorschau inklusive Schaltfläche zu den genannten Netzwerken.

Fazit: Kompletter Messenger

Für Vielschreiber eignet sich die Desktop-App perfekt. Bekommt man eine Nachricht, schreibt man unterwegs auf dem Smartphone oder im Büro und zu Hause einfach auf dem PC weiter. Chatten wird mit Telegram for Desktop viel angenehmer.

Telegram for Desktop

Download

Telegram for Desktop 1.0.14

Nutzer-Kommentare zu Telegram for Desktop

  • TgD-Tester

    von TgD-Tester

    "Messenger, der auch auf dem PC und Mac problemlos läuft - ohne Emulator"

    Endlich kann man auf dem PC und Mac mit normaler Tastatur tippen. Alles was auf dem PC geschrieben wird, erscheint auch ... Mehr.

    Getestet am 26. Februar 2014